Wir zeigen Solidarität mit der Hessischen Schutzschleife!

In den Farben Blau, Rot und Weiß gehalten, steht sie für die Polizei-, Feuerwehr- und Rettungskräfte in Hessen. Sie ist ein Symbol für die Verbundenheit mit den Einsatzkräften.

                  

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internet-Präsenz besuchen. Als moderne Feuerwehr wollen wir Sie gerne auch online mit allen Informationen rund um unsere Arbeit versorgen.

Mitten in einem idylischen Dorf mit knapp 1000 Einwohnern in der Gemeinde Eschenburg, im Lahn-Dill Kreis, umgeben vom Mittelhessischen Hochland, befindet sich heute unser Gerätehaus, eingebunden im Dorfgemeinschaftshaus des Ortes.

In 1833 wird erstmals der Feuerschutz im kleinen Ort erwähnt. Ein Leiterhaus an der Kirche im Dorf wird errichtet.          

1846 gibt es die erste dorfeigene Feuerspritze mit sieben Leitern und zwölf ledernen Feuereimern, welche hinter der Dorfkirche ihren Unterschlupf findet

Offiziell gibt es die Freiwillige Feuerwehr Eiershausen seit 1906!

Am 22. Juni 1906 lässt Herr Bürgermeister Weinert ein Aufruf in ortsüblicher Manier an alle hiesigen jungen Männer und Bürger ergehen zwecks Gründung einer freiwilligen Feuerwehr. Es schliessen sich sofort 43 Mitglieder der Gründung an.

Erster Kommandant wird Ludwig Schwarz. Alle weiteren Kommandanten, Ortbrandmeister und Wehrführer finden Sie auch in einer Gallerie in unserem Feuerwehrgerätehaus.

Schauen Sie mal rein!

1928 wird von der damaligen Gemeinde Eiershausen eine Lafettenspritze mit fest installierter Pumpe der Firma Metz in den Dienst gestellt.

Eine für diese Zeiten leistungsstarke und moderne Pumpe mit 4 Zylinder Steudel Motor und einer Förderleistung von 600 Litern Wasser in der Minute.

Ihre Leistung zeigte die Pumpe ein Jahr später im Rahmen

 

der Nachbarschaftshilfe bei einem Großbrand in Rittershausen.

 

Im Jahr 1962 wird diese Motorspritze durch eine Tragkraftspritze TS8/8 von Metz für 4000 DM ersetzt und das erste Feuerwehrauto, ein gebrauchter Opel Blitz aus Beständen der Bundespost, kann durch Umbaumaßnahmen den Dienst aufnehmen.

1965 wird das Tragen eines Helmes in der Übung, wegen Unfallgefahr, zur Pflicht.

Bereits 1969 wird der Opel Blitz abgängig und 1970 durch einen neuen Ford Transit aus Mitteln des Landes ersetzt. Ein Jahr später in 1971 wird die Gemeinde Eiershausen mit Eibelshausen und Wissenbach zusammengeschlossen. 1972 wird durch diese Gebietsreform die Funktion des Wehrführers eingeführt.

Auch über die Einführung einer Jugendfeuerwehr wird 1973 erstmals diskutiert aber aufgrund schlechter Erfahrungen aus anderen Orten wird hiervon abgesehen. Die Jugendlichen werden bei Interesse in den Übungsdienst der Einsatzabteilung eingebunden und von jungen Kameraden angelernt.

Im gleichen Jahr ensteht ein Schulungsraum im Keller des Rathauses

Das Foto zeigt Kameraden vor dem alten Gerätehaus am Rathaus mit Ford Transit TSF, der Metz Motorspritze von 1928 und einer Metz TS 8/8 von 1983.


Durch den Neubau von zwei Garagen als Gerätehaus hinter dem Rathaus hatte sich die Wehr gegenüber der politischen Gemeinde verpflichtet, das alte Backes abzureißen.

1974 folgen Hirzenhain, Simmersbach und Roth dem Zusammenschluss. Alle sechs Ortsteile bilden die Gemeinde Eschenburg. In jedem Ortsteil ist bis heute eine Feuerwehr vorhanden.

In den siebziger Jahren sind die Wassernotstände aufgrund der alten Leitungssysteme und die Alarmierung mit der Sirene auf dem Backes die größten Probleme für die Feuerwehr im Ort.

1977 beteiligt sich die Feuerwehr am Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" und beginnt mit einem Anbau an das  Gerätehaus.

1978 werden erstmalig zwei Atemschutzgeräte für Eiershausen angeschafft und ändern Maßgeblich die Ausbildung der Aktiven.

Auch so manche kuriose und lustige Dinge sind in der Vergangenheit geschehen. So wie etwa diese wahre Begebenheit:

Foto A. Sänger

Zum 75. Jubiläum der Wehr wird am 22. August 1981 die Jugendfeuerwehr offiziell gegründet.

1988 wird das jetzt noch aktive Tragkraftspritzenfahrzeug, ein Mercedes-Benz 310 eingeweiht und löst den Ford ab.

Ende der achtziger Jahre wird das alte Rathaus in Eiershausen zum DGH ausgebaut. Aus der kleinen Doppelgarage mit Gemeinschaftsraum im Keller wird ein modernes Gerätehaus mit ausreichend Platz für Fahrzeug und Uniform. Auch für den Unterricht gibt es nun einen großen Schulungsraum.

 

Mit vielen Renovierungen, in Eigenleistung der Kameraden, ist dieser Umbau auch heute noch zeitgemäß und den Ansprüchen der Wehr entsprechend ausgestattet.

Ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug hat Mitte 2016 das jetzige Löschfahrzeug abgelöst und ist nach 110 Jahren das erste wasserführende Fahrzeug für die Feuerwehr Eschenburg am Standort Eiershausen.

Somit stehen auch hier für die Zukunft viele Änderungen in der Ausbildung und im Einsatz für die Mannschaft bevor.

Aktuelle Termine:                        

03. Dezember:

JHV FF Eschenburg, 19:00 Uhr

05. Dezember:

Abgabe Geschenke, ab 18:00 Uhr

06. Dezember:

Nikolaus Aktion, 18:00 Uhr

 

09. Januar:

Dienstplanbesprechung 2017

Dienstplan 2016 Einsatzabteilung
Dienstplan FF Ehn 2016.pdf
PDF-Dokument [52.3 KB]
Dienstplan 2016/17 Kinderfeuerwehr
Dienstplan KJF Ehn 2016_17.doc
Microsoft Word-Dokument [299.0 KB]
Eintrittserklärung Verein FF Eiershausen e.V.
Ausgefülltes Formular einfach bei einem Mitglied des Vertrauens abgeben.
Eintrittserklärung.pdf
PDF-Dokument [85.4 KB]
Aufnahmegesuch Kinderfeuerwehr
Aufnahmegesuch für Kindergruppe FFw Eier[...]
PDF-Dokument [499.3 KB]

 

KONTAKT:

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben rund um die Feuerwehr, lassen Sie es mich wissen.

Gerne versuche ich Ihnen zu helfen!

 

Patrick Keller

wehrfuehrer(at)ff-eiershausen.de

 

 

 

Impressum:

Verantwortlich für die Homepage

 

Verein der Freiwilligen

Feuerwehr Eiershausen e.V.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freiwillig seit 1906!